Akademie St.Gallen bei Facebook Akademie St.Gallen bei Instagram Akademie St.Gallen bei XING Akademie St.Gallen bei YouTube

Dipl. Fachmann/frau Schuldbetreibungsrecht GFS

Sie arbeiten in einer Gemeinde- oder Kantonsverwaltung und üben anspruchsvolle Funktionen selbständig und professionell aus.

  • Absolventen des GFS Vorkurses, welche die Vorprüfung erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Personen aus dem Verwaltungsbereich von Gemeinden, Kantonen, Bund, öffentlichen Korporationen, welche mit Fragen aus dem Bereich Schuldbetreibung und Konkurs konfrontiert werden und die nötigen Vorkenntnisse mitbringen.
  • Hospitanten aus Wirtschaft und Verwaltung, welche sich in die Schuldbetreibung und in das Konkurswesen einarbeiten möchten und keinen Diplomabschluss anstreben.
  • Ehemalige Absolventen der Gemeindefachschule, welche ihre Fachkenntnisse wieder auffrischen möchten.

Zugelassen zur Diplomprüfung werden

  • Wer die Vorprüfung der GFS St.Gallen erfolgreich absolviert hat; oder
  • Einen erfolgreichen Abschluss einer Fachhochschule, einer Höheren Fachschule für Wirtschaft, Technik, Soziales oder Erwachsenenbildung, einen eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom kaufmännischer, sozialer oder technischer Richtung, ein Patent als Rechtsagent oder ein Hochschulabschluss vorweisen kann.
  • Zusätzlich müssen diese bis zum Zeitpunkt der Prüfung über mindestens zwei Jahre hauptberufliche Praxis in einem Beruf der öffentlichen Verwaltung nach Abschluss dieser Ausbildungen ausweisen können. Diese Fachpraxis muss in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erbracht worden sein.
Schuldbetreibung   74 Lektionen
Konkursrecht und -verfahren   24 Lektionen
Nachlassverfahren und Einvernehmliche private Schuldenbereinigung     6 Lektionen
Sachenrecht   10 Lektionen
Zivilprozessrecht    10 Lektionen
Gesellschaftsrecht und Handelsregisterrecht            8 Lektionen
Strafrecht / Strafprozessrecht     8 Lektionen
Amtsführung    14 Lektionen
Einführung / Prüfungsvorbereitung     6 Lektionen
Total (Stand 2017) 160 Lektionen

 

Ausbildungsziel

Aufbauend auf den im Vorkurs vermittelten Grundlagen bzw. auf den von Ihnen mitgebrachten Vorkenntnissen vertiefen Sie sich im Fachbereich Schuldbetreibung und Konkurs. Ihre vertieften Fachkenntnisse befähigen Sie zur Führung des Betreibungsamtes einer Gemeinde oder zur Übernahme von Teilfunktionen in der kantonalen Verwaltung.

 

Abschluss / Titel: Dipl. Fachmann/frau Schuldbetreibungsrecht GFS
Das Diplom wird vom Vorsteher des St.Galler Bildungsdepartements unterzeichnet. Hospitanten erhalten eine Kursbestätigung.
Dauer: 1½ Semester (Diplomstufe mit Vertiefung)
3 Semester (Vorkurs)
Beginn / Daten: April
Die Prüfungen finden im Januar statt.
Kurszeiten:

Mittwoch    17.30 – 20.45 Uhr
Samstag    08.30 – 11.45 Uhr

Kosten:
(Stand 2016)

Kurskosten CHF 2’900.–
zuzüglich Lehrmittel von ca. CHF 500.–.
Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 750.–.

Besonderes:

Die Diplomstufe baut auf den im Vorkurs vermittelten Grundkenntnissen auf. Ein Direkteinstieg ist jedoch unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Hospitanten sind nach Rücksprache mit der Schulleitung zugelassen.

Lehrgangsleitung

Foto Franco Salina

Franco Salina, Eidg. dipl. Immobilien-Treuhänder

Leiter Gemeindefachschule & Immobilien, stv. Schulleiter

franco.salina@akademie.ch

Administration

Foto Nina Mayer

Nina Mayer, Administration / Beratung

Lehrgänge Gemeindefachschule, Immobilien, Detailhandelsspezialist/in, Direktionsassistentin, Event Manager/in, Kaufm. Basis- und Wirtschaftsdiplom

nina.mayer@akademie.ch

Online-Anmeldung

Freie Plätze vorhanden

Nur noch wenige freie Plätze

Warteliste vorhanden

Titel
1GFS Vertiefung Schuldbetreibung und Konkurs

25.04.2018 - 1 Semester

Anmelden

Bereichsleiter

Foto Franco Salina

Franco Salina

Eidg. dipl. Immobilien-Treuhänder

  • Ausbildungen in der Fachrichtung Hochbau an der HTL Rankweil, Vorarlberg und der Schweizerischen Bauschule Aarau
  • während 15 Jahren Leitung einer Bauunternehmung im Hoch- und Tiefbau mit über 100 Mitarbeitern
  • selbständige Tätigkeit im Immobilienmanagement
  • Weiterbildung zum Immobilienverwalter, Immobilienschätzer und Immobilien-Treuhänder sowie den CAS Bestellerkompetenz im Bauprozess
  • seit 2004 hauptberuflich tätig als Schulleiter und Dozent in verschiedenen Schulen der beruflichen Weiterbildung .

Beratungsgespräch

Gesamtprogramm